MB1-A 2.2.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

BODENUNTERSUCHUNG
Gesamt-Stickstoff nach KJEDAHL A 2.2.1

Bestimmung von Gesamt-Stickstoff nach KJELDAHL
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Bestimmung des Gesamt-Stickstoffs in Böden aller Art als Summe aus dem organisch gebundenen, dem austauschbar und (mit wenigen Ausnahmen) auch dem nicht austauschbar gebundenen Ammonium-Stickstoff sowie dem Nitrat- und Nitrit-Stickstoff, sofern beide nur zu geringen Anteilen im Boden vorhanden sind.
2
Prinzip
 
Aufschluß des Bodens nach dem Prinzip von KJELDAHL und Destillation der dabei aus den stickstoffhaltigen Verbindungen enstandenen bzw. präexistenten Ammoniumionen als Ammoniak nach Zugabe einer starken Lauge in eine Vorlage aus Borsäure und maßanalytische Endbestimmung.

Methodenbuch I, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1