MB1-A 1.3.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

BODENUNTERSUCHUNG
A 1.3.2

Probenahme auf Grünlandstandorten
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Grünland aller Art (einschließlich Park-und Zierrasen) auf mineralischen Böden mit Gehalten an organischer Substanz bis zu 15 % (Organogene Böden s. A 1.3.4) zur Bestimmung der pflanzenverfügbaren Haupt- und Spurennährstoffe sowie des Kalkzustandes als Grundlage von Beratungen zur Düngung und einer ggf. erforderlichen Kalkung. In diesen Proben können auch alle sonstigen chemischen, physikalischen und biologischen Untersuchungen ausgeführt werden, sofern für sie unter A 1.2 und A 1.3 keine Sonderanweisungen gegeben werden. Für die seltener geforderte Untersuchung von tieferen Bodenschichten s. A 1.2.5.
2
Prinzip
 
Für die Probenentnahme und die anschließende Probenbearbeitung gelten die in A 1.0 und in A 1.2.1 angegebenen Vorschriften mit den nachfolgend beschriebenen Abweichungen.

Methodenbuch I, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1